, HOFANLAGE MARIENHOF / NEUSTADT OSTSEE

GESCHICHTE

Die einzig erhaltene denkmalgeschützte Hofanlage in Schleswig-Holstein-

...AUF DER HOFANLAGE MARIENHOF
Stacks Image 40

DIE GESCHICHTE DES MARIENHOFS

Stacks Image 273
Stacks Image 54
Nach dem verheerenden Stadtbrand 1817 in Neustadt in Ostholstein wurden größere bäuerliche Betriebe aus der Stadt ausgesiedelt.
Ab 1831 entstand vor dem Kremper Tor in ehemaligen Gärten der neue Marienhof, benannt nach Maria Kelting geb. Baumann, der Frau des Erstbesitzers. Seit 1908 ist der Marienhof im Besitz der Familie Hoff. Bis 1985 wurde die Hofanlage ausschließlich landwirtschaftlich und privat genutzt.

1994 erwarb Walter Hoff aus der Erbengemeinschaft für seine Frau Ute den Marienhof. Zwei Jahre später begann die Familie mit Hilfe guter Mitarbeiter die Restauration der denkmalgeschützten Hofanlage.

Mit viel Liebe zum Detail und der Hilfe der ganzen Familie verwandelte Frau Hoff den einst baufälligen Marienhof zu einem touristischen Anziehungspunkt an der Ostseeküste.
Heute „leitet“ Ihre Tochter den Marienhof. In der westlichen Remise des Marienhofs, die seit 2001 das Marienhof Cafe beherbergt, werden Torten nach alten und gesammelten Rezepten gebacken. Oder der Tag beginnt hier mit einem köstlichen Frühstück, bei schönem Wetter laden auf dem Hofplatz die Strandkörbe zum Verweilen ein.

Im MH• sind die Jahreszeiten zu Hause. Erleben und entdecken Sie saisonale Dekorationen für ein schönes Zuhause und einen schönen Garten. Sammeln Sie hier Inspirationen und Ideen.

Wohnen in der Remise eröffnet den Gästen die Möglichkeit, die Ferien in den geschmackvoll ausgestatteten Räumen zu genießen.

Im Marienhof Restaurant, verwöhnt der Küchenchef und sein gesamtes Team die Gaumen seiner Gäste.

Herzlich Willkommen!